1. CVJM- Mitgliedsversammlung

„Denn deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.“

(Psalm 57,11)

Am 18.03.2018 feierte unser noch junger CVJM seinen ersten Geburtstag. Das nahmen wir als Anlass um unsere erste Mitgliedsversammlung im Klubraum der Turnhalle in Wehrsdorf zu halten.

 

Nach der Begrüßung durch Ralf Vetter und einem Lied hielt uns der eingeladene Stephan Apitz eine Andacht zu unserem Jahresvers: „Denn deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.“ (Psalm 57,11).

 

Hierbei führte er uns vor Augen, dass man Himmel und Wolken immer sieht und dass sie den Horizont erweitern. Sie erinnern uns an Gottes Gegenwart und Güte, egal ob früher schon sein Volk  beim Auszug aus Ägypten, auf dem Berg Sinai, der Taufe Jesu oder auf dem Berg der Verklärung. Der Himmel ist unendlich und bezieht sich schon jetzt auf die Ewigkeit und Treue. Es ist ein Zeichen Gottes Nähe und Güte weltweit.

 

Es folgte ein gemeinsames Gebet, um sich anschließend gemeinsam bei Kaffee und Kuchen auszutauschen.

 

Der nächste Punkt auf der Tagesordnung war die Aufnahme neuer Mitglieder bzw. die Ernennung von tätigen Mitgliedern. Außerdem wurden unsere Mitgliedsausweise (CVJM-Card) ausgeteilt und auch kleine Anstecker mit dem CVJM Logo.

 

Von seitens des Vorstandes, durch den Vorsitzenden Johannes Adler, wurde der Jahresbericht vorgestellt. So gab es einen Jahresrückblick bis zur Gründungsversammlung am 18.03.2017, dem Gründungsgottesdienst am 19.03.2017, der CVJM Wanderung am 01.05.2017, dem „Echte Helden“-Konzert von LE-GO und der Einladung vom Landesverband auf das Jugendschiff in Dresden. Außerdem gab ein einen Rückblick auf den Abend mit Arno Backhaus am 12.03.2018, welcher zusammen mit der Kirchgemeinde Lawalde veranstalte wurde. Mit 70 Teilnehmern war es eine gut besuchte Veranstaltung, welche vielleicht jedes Jahr einmal in ganz Ostsachsen stattfinden soll. 

 

Nach einem kurzen Austausch gab es ein kurzes Backup von Christoph Adler von der Veranstaltung beim Landesverband.

 

Claudia Rudolph, Schatzmeisterin unseres CVJM stellte den Kassenbericht 2017 vor. Es gab mehrere Spenden, unter anderem durch die Sparkasse, den Bildungsspender und dem „Unser Dorf hat Zukunft“, was Wehrsdorf als Dorf gewonnen hat. Hier erhielten wir auf Grund der Kinder- und Jugendarbeit ein Preisgeld von 150,00 Euro.

 

Nach einem Lied ging es weiter mit einem Organisationsvorschlag zum Thema „Arbeitsgebiete – Wie kann ich unseren Verein unterstützten?“ von Joachim Lorenz. Wo es um verantwortliche und selbstständige Mitarbeit, Findung und Förderung eigener Begabungen, Verteilung der Aufgaben auf „breite Schultern“, eine große Bandbreite der Angebote, gute Wachstumschancen und Kontinuität ging. Die Chance ist unter anderem das Außenstehende langfristig und kontinuierlich eingeladen werden, Gemeinschaftswachstum durch gemeinsame Arbeit, Erkenntnis und Vertiefung der eigenen Fähigkeiten und Möglichkeit der Prüfung von biblischen Aussagen. So kann man als Elemente beispielsweise Theater, Rüstzeit, Sportarbeit, Kinder/ Familien, Musik, Werbung, Technik und Organisation einsetzten. So soll es neben dem CVJM-Vorstand dann auch zu den einzelnen Gruppen Gruppenleiter geben welche die Ansprechpartner der einzelnen Gruppe sein soll. Hierzu wird es noch ein „Auftakttreffen“ stattfinden. Ein Termin wird hierzu noch bekannt gegeben.

 

Im drittletzten Punkt ging es um den Ausblick für die kommende Zeit. So organisieren wir in diesem Jahr die Rüstzeit „Wunder in Gottes Schöpfung entdecken“ vom 6. Juli bis 13. Juli in Dobre/Tschechien zusammen mit der Organisation "A Rocha". Eingeladen hat uns hier Pastor Pavel Svetlik von der Vogelschutzstation in Dobre, Tschechien. Der Rüstzeitflyer mit Anmeldebogen steht als Download auf der Website zur Verfügung.

 

Michaela Adler stellte das Projekt „Tanzmäuse“ – ein Tanzkreis wo Kinder (nicht nur Mädels, sondern auch Jungs) vor. Kinder ab 3 Jahren sind herzlich willkommen. Nach Ostern soll dieses Projekt anlaufen. Ralf Vetter könnte sich auch gut vorstellen das Projekt „Theater“ ins Leben zu rufen.

 

Außerdem findet am 01.05.2018 eine CVJM Wanderung statt zusammen mit den Vereinen aus Löbau und Zittau. Wir sind dieses Jahr der gastgebende Verein und werden eine Wanderung „Rund um den Taubenberg und nach Fugau“ veranstalten.

 

Ein Dankeschön an alle die den Nachmittag so wunderbar vorbereitet haben.

 

Maria Förster

 

 

 


CVJM-Hauptversammlung in Dresden

Grüßt den Andronikus und die Junia, meine Stammverwandten und Mitgefangenen, die berühmt sind unter den Aposteln und vor mir in Christus gewesen sind. Grüßt Ampliatus, meinen Lieben im Herrn. Grüßt Urbanus, unsern Mitarbeiter in Christus, und Stachys, meinen Lieben. Grüßt Apelles, den Bewährten in Christus. […] Grüßt euch untereinander mit dem heiligen Kuss. Es grüßen euch alle Gemeinden Christi. (Römer 16, 7-10, 16)

Und gegrüßt haben sich auch alle CVJMs aus Sachsen, die am 4.11.17 ihre Gesandten zur großen Hauptversammlung nach Dresden geschickt haben. Bevor es am Nachmittag mit den eher trockenen Programmpunkten Konstituierung, Protokoll, Vorstands- und Finanzbericht, und Bestellung der Rechnungsprüfer weiterging, gab es Mittagessen auf dem CVJM-Jugendschiff.

Vormittags war Zeit für den Austausch zwischen uns Mitgliedern der verschiedenen Ortsvereine und für gemeinsames Gebet, Ehrengast war der Bundessekretär des CVJM Deutschland, Hansjörg Kropp, der ein „Impulsreferat“ hielt:

CVJM, das ist zuerst Herausforderung und Aufgabe, Investieren in Beziehungen und ehrliches Interesse am Anderen.

Dann steckt in dieser Gemeinschaft aber auch unheimliches Potential, denn wie das Motto des CVJM für das Jahr 2018 schon sagt: Wir sind „Gemeinsam unterwegs“, wir profitieren und lernen voneinander und wir folgen Jesus gemeinsam nach. Nichts davon wäre allein so richtig möglich… Und wer sich gewundert hat über „Grüßt den Andronikus und die Junia…“, schon die allerersten Gemeinden (an die Paulus das geschrieben hat) haben füreinander gebetet, waren füreinander da und wussten voneinander.

CVJM, das ist auch das Außergewöhnliche, denn mit Jesus schaffen wir Dinge, die sonst außerhalb unseres Möglichen liegen.

Lea Rudolph


Echte Helden: LE-GO live in concert

Waldbad Wehrsdorf, Samstag, den 10.06. – das erste Open-Air Konzert dieser Saison und zugleich das erste Live-Konzert der Jugendband LE-GO.

Einen wunderbaren Sommerabend, ein leckeres Büffet, lauter gut gelaunte Menschen von Jung bis Alt, aufwendige Licht- und Soundtechnik und natürlich sensationelle Musik von Reggae bis Rock haben alle diejenigen verpasst, die leider nicht dabei sein konnten! Zusammen haben wir Gott gelobt, gesungen, gefeiert und die wunderbare Gemeinschaft genossen.

Echte Helden (was der Titel des Konzerts war), sind aber vor allem diejenigen gewesen, die mitgeholfen haben, diesen Abend auf die Beine zu stellen: Helfer vor und hinter den Kulissen, die sich um Transport, Technik, Essen sowie Auf- und Abbau der Bühne gekümmert haben. Außerdem der Badverein und die Gemeinde, die es uns ermöglicht haben, ohne großen Aufwand das Bad zu nutzen, und vor allem alle Spender und unser Sponsor die Sparkasse Bautzen. Einen Teil der Spenden wollen wir nun unter anderem nutzen, um den musikalischen Nachwuchs hier bei uns im Ort an der Grundschule zu fördern.

Danke euch allen!

Lea Rudolph


CVJM-Wandertag

Der CVJM-Wandertag am 1. Mai mit unseren beiden "großen Brüdern" hier in der Oberlausitz, dem CVJM Löbau und dem CVJM Zittau, war für uns die perfekte Gelegenheit, zum ersten mal Richtig Zeit miteinander als Verein zu verbringen, gute Gespräche zu führen, neue Kontakte zu knüpfen und natürlich die Natur zu genießen. Vom Stausee in Sohland aus ging es bei wunderschönem Frühlingswetter durch den Wald und Richtung Kälbersteine und nach einer kleinen Pause weiter Richtung Bielebo. Zwischendrin wurde für ein kleines Mittagspicknick im Wald Pause gemacht und nach der Überquerung des Bielebo fiel dann der Abstieg ins Tal nicht mehr sehr schwer. Wir wussten ja, dass unten im Tal Familie Döbert mit Kaffee und Kuchen auf uns wartete...

Lea Rudolph


Gründungsgottesdienst

Da wächst was! Unter diesem Motto fand am Sonntag dem 19. März der zweite Gottesdienst für Ausgeschlafene in diesem Jahr statt. Abgesehen davon, dass alle etwas länger schlafen konnten, war es ein ganz besonderer Festgottesdienst zur CVJM – Gründung am 18. März. Bevor die Kinder zum Kindergottesdienst gegangen sind, bekamen sie von Michaela Adler eindrucksvoll erklärt wie ein kleines Kind heranwächst, und immer größer wird. Genauso ist die Gemeinschaft der „Christlichen Vereine junger Menschen“ gewachsen. Aus diesem Anlass sind nicht nur Vertreter des CVJM Löbau angereist sondern auch Matthias Kaden vom CVJM Sachsen. Er verkündigte die Predigt, in der es um die Früchte die Gott uns schenken will ging. Liebe, Freude, Friede, Geduld und Treue. Die Früchte die jeder einzelne braucht und die notwendig sind um die neue CVJM- Arbeit zum Laufen zu bringen. Im Anschluss wurde der neue CVJM- Vorstand eingesegnet, mit Segensworten aus der Bibel, wie 5.Mose 4,31 wo es heißt:Denn der Herr, dein Gott, ist ein Barmherziger Gott;er wird dich nicht verlassen. Der gesamte Gottesdienst wurde von der Wehrsdorfer Jugendband LE-GO begleitet und musikalisch unterstützt.
Und wie nach jedem Gottesdienst für Ausgeschlafene kam die Gemeinschaft und das Gespräch beim gemeinsamen Mittagessen in der Kirche nicht zu kurz.

Deborah Lorenz


Gründungsversammlung

In einem Zeitraum von über einem Jahr war intensiv gebetet worden, mehrere Monate dauerte die Vorbereitung. Einige Sitzungen hatten stattgefunden, inklusive einer konstituierenden Sitzung, in welcher die Satzung ausgearbeitet wurde. Nun war es endlich soweit – am 18. 03. 2017 fand die Gründungsversammlung unseres „CVJM Wehrsdorf“ statt. Im Klubraum der Turnhalle Wehrsdorf hatten sich 41 zukünftige Vereinsmitglieder und Interessenten zusammengefunden. Der Abend begann mit einem gemeinsamen Lied und Gebet. Karin Baudach hielt eine Andacht zu Matthäus 9,17, dazu gab es ein Glas Wein oder Saft für alle Anwesenden. Anschließend wurde Ralph Vetter als Versammlungsleiter gewählt und die Tagesordnung festgelegt. Nun wurde der Vorschlag der Vereinssatzung in Schriftform ausgeteilt und verlesen und sodann beschlossen. Danach wählten die 26 Personen, die ihren Beitritt als tätige Mitglieder erklärt hatten, der Vorstand, die Wahlkommission bildeten Maria Förster und Karin Baudach. Außerdem wurden die Mitgliedsbeiträge festgelegt. Anschließend konnte man noch bei gemütlichem Zusammensein mit leckeren Schnitten und liebevoll gebackenen CVJM-Muffins den Abend ausklingen lassen. Auch fand ein erstes Treffen des Vorstandes statt. Nach fast 4 Stunden konzentrierter Arbeit und fröhlicher Gemeinschaft war der neue CVJM gegründet. Jetzt muss nur noch das Finanzamt und Vereinsregister die Eintragung des Vereins bestätigen und die Arbeit des neuen Vereins in Wehrsdorf kann beginnen! Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die sich im Vorfeld engagiert und dafür eingesetzt haben, dass dieser schöne, hoffnungsvolle Abend möglich war.

Theodor Adler

CVJM Wehrsdorf e. V. unterstützen ...

Bildungsspender

Bei dieser Seite handelt es sich um eine Einkaufsplattform für Wohltätigkeit.

Das Prinzip: Ihr ruft die homepage von Bildungsspender auf und wählt dort den CVJM Wehrsdorf als Projekt aus, das Ihr unterstützen wollt. Dann geht Ihr auf "Einkaufen" (in der Kopfzeile seht Ihr weiterhin das CVJM-Logo) und sucht den online-shop, wo Ihr bestellen wolltet. Alles andere funktioniert dann wie gewohnt.

Amazon Smile

Auch bei Eurem Amazon-Einkauf könnt ihr uns unterstützen. Amazon gibt 0,5% der Einkaufssumme an uns weiter, natürlich wird der Einkauf dadurch nicht teurer. Also einfach den Link anklicken, bei Amazon anmelden und CVJM Wehrsdorf e. V. als Organisation auswählen.